Unsere Anfragen zu Notfallplänen und dem Kerkerbachradweg

Veröffentlicht in Kommunalpolitik

Bereits im letzten Jahr war die Erstellung von Notfallplänen bei einem Ausfall von Strom und/oder Gas, Thema in der Gemeindevertretung. Dabei wurde u.a. auch über die Anschaffung von Stromerzeugungsgeräten gesprochen. Wir stehen nun vor einem weiteren Winter und fragen an:

Welche Notpläne wurden erstellt um bei einem evtl. längerem Strom und/oder Gasausfall handlungsfähig zu bleiben? Wir bitten um Angaben zu den entsprechenden Planungen für die Bereiche:

Frischwasser, Abwasser, Kommunikation der Gemeinde, Feuerwehr, Sicherheit, inkl. Notfallrettung und ärztliche Versorgung, Wärmemöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger. Wenn noch keine Pläne vorliegen, fragen wir an warum dieser noch nicht erstellt wurden und bis wann diese erstellt werden?

Ist die notwendige Infrastruktur zur Durchführung der Notpläne vorhanden, bzw. wie ist die vertragliche Reglung dafür geregelt?

 

Im Jahr 2019 hat die Gemeindevertretung auf Antrag der SPD Fraktion beschlossen den Lückenschluss des Kerkerbachradweges anzugehen.

Wir fragen daher an:

Wie ist der aktuelle Sachstand?

Wie sieht die aktuelle Zeitplanung aus?

Wann kann mit dem Beginn der Baumaßnahmen gerechnet werden?

 

 
 

Video des Tages

 

Wir bei Facebook

Facebook

 

T. Eckert für Limburg-Weilburg in Wiesbaden

 

Wir bei Instagram

 

Online

Besucher:206765
Heute:72
Online:1