Die SPD Fraktion

Michael Jahn, Fraktionsvorsitzender; Der 51 jährige Dipl. Sozialpädagoge und Heimleiter eines Pflegeheimes wohnt in Heckholzhausen im Oberdorf 32, ist verheiratet und Vater eines Sohnes. Telefon: 06484-890709 Er ist Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss.

 

Peter Pund, Der Vater dreier Kinder arbeitet als Betriebswirt und wohnt in der Grubenstraße 7 in Niedertiefenbach.  

 

Elfi Griebenow Die Juristin und Dipl. Betriebswirtin wohnt in Heckholzhausen in der Bahnhofstraße 3. Sie ist verwitwet und Mutter eines erwachsenen Sohnes. Telefon: 06484-6329 Sie ist Mitglied im Ausschuss für Gemeindeentwicklung, Bau, Umwelt und Landwirtschaft.

 

Winfried Hartung, der im Lahrer Weg 4 in Heckholzhausen wohnenede, ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Söhnen. Telefonisch ist er unter 6873 erreichbar.

 

Franz-Josef Jeuck, ist verheiratet, Vater dreier erwachsener Kinder und von Beruf Buchhalter. Er wohnt Am Sportplatz 2 in Obertiefenbach, Telefon: 06484 - 5068

 

Bernd Müller  Bilanzbuchhalter wohnt in Schupbach in der Obertiefenbacherstr. 29. Er ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Telefon: 06484-70170 Er ist Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses.

 

Markus Schwarz ist technischer Angestellter und wohnt in Niedertiefenbach in der Runkeler Straße 19, Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.  Telefon: 06484-6783 Er ist Mitglied im Ausschuss für Gemeindeentwicklung, Bau, Umwelt und Landwirtschaft.

 

Kai Speth, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, ist ledig, wohnt in Niedertiefenbachund von Beruf, Sparkassenbetriebswirt. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Jugend, Senioren, Soziales, Sport und Kultur

 

Gemeindevortand:

Martin Schulz, erster Beigeordneter der Gemeinde Beselich Er ist Technischer Fachwirt, wohnt in Niedertiefenbach Zur Aussicht 37. Er ist verheiratet und hat 3 Kinder. Telefon: 06484-333 Er ist Mitglied des Gemeindevorstandes und erster Beigeordneter.

 

Norbert Heil Der Dipl. Verwaltungswirt wohnt in Niedertiefenbach in der Bergstraße 22. Er ist verheiratet und hat 2 Kinder. Telefon: 06484-1698 Er ist Mitglied des Gemeindevorstandes.

 

Ernst Jäger, ist Pensionär und wohnt in Schupbach. Er ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Er ist Mitglied des Gemeindevorstandes.

 

Unsere Ziele für Beselich

 

Kommunalwahl 14.März 2021

Wir stellen heute vor:

 

 

Wir bei Facebook

Facebook

 

Wir bei Instagram

 

Briefwahl

 

Video des Tages

 

 

T. Eckert für Limburg-Weilburg in Wiesbaden

 

Online

Besucher:206709
Heute:20
Online:1
 

Zufallsfoto

Banner
 

WEBSOZIS

04.03.2021 20:07 Keine zusätzliche Besteuerung von Renten aus versteuertem Einkommen
Derzeit sind zwei Verfahren beim Bundesfinanzhof (BFH) zur Doppelbesteuerung von Altersrenten anhängig. Im Laufe der kommenden Monate ist mit den Entscheidungen zu rechnen. „Wir werden keine Doppelbesteuerung zulassen. Ob Doppelbesteuerung aber vorliegt, ist eine Frage der Mathematik und der Berücksichtigung von Berechnungsgrundlagen: Gehört zum Beispiel der Grundfreibetrag und der Werbungskostenpauschbetrag zur Berechnungsgrundlage der steuerfrei zufließenden

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

24.02.2021 19:00 Sport-Allianz “Mit Schwung und Bewegung raus aus der Pandemie“
Sport und Bewegung sind für eine Gesellschaft unverzichtbar. Und wo geht das besser als in unseren Sportvereinen? Das Bundesgesundheitsministerium muss zusammen mit dem Bundesinnenministerium aktiv werden, um die Menschen zum (Wieder-)Eintritt in die Vereine zu ermutigen. Dieses Anliegen wird auch mit Beschluss der Sportministerkonferenz vom 22. Februar 2021 unterstützt. „Sportvereine in Deutschland verzeichnen durch COVID-19

Ein Service von info.websozis.de