Pressemitteilung zum Wahlprogramm für die Kommunalwahl am 14.03.2021

Veröffentlicht in Presse

„Wir als SPD sind Beselichs soziale Kraft und werden unter diesem Motto den Kommunalwahlkampf 2021 bestreiten“, so Michael Jahn auf Anfrage des WT.

„Das herausragende Thema in unserem Wahlprogramm ist die Frage“, so Michael Jahn, „wie wir unsere älteren Bürgerinnen und Bürger noch besser unterstützen können.

Dabei ist es unser Ziel, neben der Hilfe für ein möglichst langes Leben in der gewohnten Umgebung auch die soziale Arbeit für unsere Seniorinnen und Senioren auf kommunaler Ebene zu intensivieren. Wir wollen, dass mehr Jahre auch mehr gute Jahre sind! Daher müssen wir alles dafür tun, dass niemand im Alter vereinsamt und verloren geht. Deswegen werden wir uns mit aller Kraft dafür engagieren, in Beselich eine Gemeindeschwester+ einzusetzen und zu etablieren. Ihre Aufgabe soll unter anderem darin bestehen, Menschen aufzusuchen und eine mögliche Vereinsamung einen Riegel vor zu schieben. Durch Vereinsamung bedrohte Menschen müssen in unsere Gemeinschaft zurückgeholt werden! Die Gemeindeschwester+ soll präventive Hausbesuche durchführen und dafür Sorge tragen, dass die betreffenden Seniorinnen und Senioren an den bestehenden Angeboten vor Ort teilhaben können. Die soziale Arbeit der Gemeindeschwester+ wird somit um Koordination und Eingliederung erweitert. Sie schließt durch Ihre Arbeit als Kümmerin die Lücke zwischen der medizinischen und psychosozialen Versorgung. Ältere Menschen sollen trotz bestimmter Einschränkungen so lange wie möglich in ihrer eigenen Häuslichkeit leben können. Durch Hausbesuche kann sie den Hilfebedarf, beispielsweise im Bereich der psychosozialen Betreuung und Hauswirtschaft erkennen und auch nicht medizinische Hilfsangebote organisieren und koordinieren. Dabei entsteht durch die Entlastung der Angehörigen und der Ärzte ein Nebeneffekt, der gerade in Zeiten permanenter Überlastung unserer Gesundheitssysteme nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Natürlich kann es sich auch um einen „Gemeindebruder+“ handeln.

Was die finanziellen Auswirkungen angeht, sind wir optimistisch. Ein solches, kommunales Angebot kann im Rahmen der hessischen Förderrichtlinie Gemeindeschwester 2.0 unterstützt werden.

Tagespflege in Beselich entstehen, die genau hier ansetzt, ein Leben – trotz Pflegebedürftigkeit – zu Hause zu ermöglichen.

Für uns als SPD steht es außer Frage, dass wir unsere Seniorinnen und Senioren in diesem Lebensabschnitt bestmöglich unterstützen und begleiten müssen“, gibt sich Michael Jahn kompromisslos.

„Ein weiterer Schwerpunkt für die kommende Wahlperiode sind gut und modern ausgestattete

Kita-Einrichtungen in allen Ortsteilen sowie die Aufrechterhaltung der kostenlosen Betreuung. Im Wissen, dass die Bedarfe an Kinderbetreuungsangeboten im Moment sehr groß sind schlagen wir vor, die Betreuungsangebote um einen Waldkindergarten zu erweitern. Ein Waldkindergarten wäre ein zusätzliches, besonders wertvolles Betreuungs- und Erziehungsangebot. Durch geschickte Nutzung freier Kapazitäten in der bestehenden Kinderkrippe könnten so kurzfristig – ohne aufwendigen kostenintensiven Neubau bis zu 40 zusätzliche Kitaplätze geschaffen werden.

Den 3. Schwerpunkt setzt die Beselicher SPD mit dem Bereich Sicherheit. Dieses Thema betrifft alle Bevölkerungsgruppen in unserer Gemeinde. Das Gefühl, sich in seiner Gemeinde wohl und geborgen zu fühlen, ist eng mit dem Gefühl der Sicherheit verbunden. Dieses Sicherheitsgefühl wollen wir stärken, indem wir Präventionsangebote etablieren und Information darüber intensivieren. Dabei muss das Rad nicht neu erfunden werden. Wir wollen, dass ist der Hintergrund unseres Antrages einer gemeindlichen Teilnahme am Landesprogramm Kompass, dass wir uns das erforderliche Wissen und Möglichkeiten in Zusammenspiel mit der Polizei aneignen und die gewonnen Erkenntnisse und erarbeitete Maßnahmen für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger einsetzen.

Zum Abschluss meine Bitte an alle Beselicher Bürgerinnen und Bürger. Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und wählen Sie in diesen Zeiten sicher per Briefwahl!“

 

Beselich im Februar 2021

 
 

Video des Tages

 

Wir bei Facebook

Facebook

 

T. Eckert für Limburg-Weilburg in Wiesbaden

 

Wir bei Instagram

 

Online

Besucher:206735
Heute:21
Online:1
 

WEBSOZIS

05.07.2022 07:55 KONZERTIERTE AKTION GEMEINSAM DURCH DIE KRISE
Zum Start der sogenannten „Konzertierten Aktion“ erhofft sich SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert von den Sozialpartnern ein „energisches, entschlossenes und gemeinsames politisches Handeln“, um dem Preisdruck etwas entgegenzusetzen. Am Montag findet die Auftaktsitzung der sogenannten Konzertierten Aktion statt. Sie soll ein längerer Prozess werden, in dem Lösungen für die derzeit hohen Preissteigerungen und Belastungen für die Bürgerinnen… KONZERTIERTE AKTION GEMEINSAM DURCH DIE KRISE weiterlesen

05.07.2022 00:54 Reformen in Katar nachhaltig umsetzen
Die öffentliche Anhörung am 04.07.22 im Sportausschuss zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar hat die schwierige Menschenrechtslage im Gastgeberland nochmals verdeutlicht. Der Verabschiedung wichtiger Reformen steht deren nicht zufriedenstellende Umsetzung gegenüber. „Wir erkennen an, dass es in Katar in den vergangenen Jahren Verbesserungen beim Schutz von Arbeitnehmerrechten gegeben hat. Die Reformen sind gerade im regionalen Vergleich als… Reformen in Katar nachhaltig umsetzen weiterlesen

05.07.2022 00:50 Industrielle Gesundheitswirtschaft: wichtige Säule des Industriestandorts Deutschland
Erstmals in dieser Legislaturperiode fand das im Jahr 2016 gestartete Fachforum „Industrielle Gesundheitswirtschaft“ der SPD-Bundestagsfraktion statt. Mehr als 70 Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen, Verbänden und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klima diskutieren aktuelle Herausforderungen der industriellen Gesundheitswirtschaft. Ab Herbst sollen konkrete Vorschläge für eine aktive Industriepolitik erarbeitet werden. Gabriela Katzmarek, zuständige Berichterstatterin: „Die Auswirkungen… Industrielle Gesundheitswirtschaft: wichtige Säule des Industriestandorts Deutschland weiterlesen

01.07.2022 00:50 Stärkung der Nato dient unser aller Sicherheit
Die Ergebnisse des NATO-Gipfels sehen eine deutliche Stärkung des Bündnisses vor. Die schnellen Eingreifkräfte werden von 40.000 Soldatinnen und Soldaten schrittweise auf 300.000 erhöht. Mit Finnland und Schweden schließen sich zwei Staaten mit umfangreichen militärischen Fähigkeiten dem Bündnis an, sagt Wolfgang Hellmich. „Die Ergebnisse des Gipfels von Madrid sind klar und deutlich: Mit dem neuen strategischen… Stärkung der Nato dient unser aller Sicherheit weiterlesen

29.06.2022 17:26 Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei
In der Europäischen Union werden ab 2035 keine Diesel- und Benzin-PKW mehr zugelassen. Darauf einigten sich die EU-Umweltministerinnen- und -minister in Brüssel. Für PKW führt an der Elektromobilität damit kein Weg vorbei, sagt Detlef Müller. „Die grundsätzliche Entscheidung, ab 2035 auf Pkw und leichte Nutzfahrzeuge ohne CO2-Ausstoß zu setzen, ist richtig und wichtig zur Erreichung… Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de