Beselicher SPD begrüßt das Pilotprojekt des Kreises: „Freies WLAN für alle“

Veröffentlicht in Landkreis

„Das Pilotprojekt des Landkreises Limburg-Weilburg „WLAN für alle“ freut uns und wir begrüßen es sehr“, so bewerten der Vorsitzende der Beselicher SPD, Hans-Peter Maxeiner und der Fraktionsvorsitzende der SPD, Michael Jahn, die Information, dass der Kreis eine Vorreiterrolle für ein flächendeckendes, kostenfreies WLAN im Landkreis übernehmen will.

„Der Gebrauch eines Smartphones ist ja schon längst keine Domäne mehr der jungen Generation“, so die beiden Genossen, „im Gegenteil, die Nutzung erstreckt sich über alle Altersgruppen und es ist schon längst zum fast unverzichtbaren Alltagshelfer geworden. Insofern halten wir den Weg, den der Landrat einschlägt, nämlich alle Kreise in Mittelhessen mit ins Boot zu holen, nicht zuletzt auch unter dem Aspekt Kosten für die beteiligten Kommunen und Kreise zu senken, für richtig und zielführend. Ebenso sind wir angetan, und dieses Lob geht an unser Beselicher Rathaus, dass die Gemeinde Beselich der beabsichtigten Kooperation bereits beigetreten ist. Dies stärkt die Attraktivität unserer Gemeinde und stellt einen Service für die Nutzer dar. Gerne bringen wir uns unterstützend ein, wenn es um die Frage geht, wo in Beselich WLAN zur Verfügung gestellt werden soll. Wobei wir davon ausgehen, dass die Beselicher Bürgerhäuser eine 1. Adresse sein werden. Anregungen der Beselicher Bürgerinnen und Bürger nehmen wir gerne unter Kontakt@SPD-Beselich.de entgegen.

 
 

Wir bei facebook

 

Video des Tages...

 

T. Eckert für Limburg-Weilburg in Wiesbaden

 

Besucher:206707
Heute:24
Online:1