Anträge und Anfragen


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Antrag Kompostierungsanlage

Die Gemeindevertretung möge beschließen:

Der Gemeindevorstand wird beauftragt, weitere Gespräche mit dem Landkreis über die Kompostierungsanlage zu führen. Zielsetzung dieser Gespräche soll die endgültige Schließung der bestehenden Kompostierungsanlage am vorhandenen Standort sein.

Gründe:

Nachdem mit dem Landkreis nun eine Übereinkunft bezüglich der Deponie getroffen wurde, besteht dringender Handlungsbedarf eine abschließende Reglung für die Kompostierungsanlage zu treffen.

Seit vielen Jahren leiden die Bürger aus Heckholzhausen und aus Obertiefenbach unter den Belästigungen, die sich aus dem Betrieb der Kompostierungsanlage ergeben. Neben den bekannten Problemen, die durch den derzeitigen Betreiber verursacht werden, steht bereits seit vielen Jahren fest, dass der derzeitige Standort für eine Anlage mit Emmisionsproblemen ungeeignet ist. Vom jetzigen Standort werden Gerüche in die Tallage nach Heckholzhausen getragen und nicht, wie bei der Ansiedlung erwartet, in höhere Luftschichten abtransportiert.

Daraus kann nur folgen, dass das Ziel der Gemeinde Beselich sein muss, den Betrieb der Kompostierungsanlage am bestehenden Standort, zum nächst möglichen Zeitpunkt endgültig zu beenden.

 

Michael Jahn

Fraktionsvorsitzender

 

 

Video des Tages

 

Wir bei Facebook

Facebook

 

T. Eckert für Limburg-Weilburg in Wiesbaden

 

Wir bei Instagram

 

Online

Besucher:206765
Heute:46
Online:2