Anträge und Anfragen


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Antrag – Förderung des Ehrenamtes durch öffentliche Würdigung in Form eines jährlichen Ehrenamtspreises

Die Gemeinde Beselich setzt zukünftig weitere Akzente in der Förderung ehrenamtlichen Engagements seiner Bürger und Vereine. Dazu führt sie jährlich eine Ausschreibung durch, an der alle Bürger und Institutionen (Vereine, aber auch Kirchengemeinden etc.) ein Vorschlagsrecht (mit Begründung) für den Ehrenamtspreis der Gemeinde Beselich haben. Der Ehrenamtspreis wird in zwei Kategorien vergeben: 1. Ehrenamtspreis für Einzelpersonen, die sich freiwillig und ehrenamtlich, dauerhaft engagieren und zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen oder der Lebenswelt in Beselich beitragen. Der Preis für maximal 3 Einzelpersonen pro Jahr beträgt 100 Euro, eine Urkunde sowie eine Einladung zum Abendessen welches gemeinsam für alle Einzelpreisträger mit dem Bürgermeister stattfinden soll. 2. Ehrenamtspreis für Institutionen (z.B. Vereine oder auch Untergruppen), die sich freiwillig und ehrenamtlich, dauerhaft engagieren und zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen oder der Lebenswelt in Beselich beitragen. Die ausgewählte Projekte erhalten als 1. Preis 500 Euro 2. Preis 400 Euro 3. Preis 300 Euro sowie jeweils eine Urkunde Der Gemeindevorstand bewertet die eingegangenen Vorschläge und lädt gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung zu einer jährlich stattfindenden feierlichen Veranstaltung mit entsprechender Würdigung und Auszeichnung der Preisträger ein. Begründung: Unser Gemeinwesen braucht den helfenden und freiwilligen Einsatz von Menschen die sich allein oder in Institutionen ehrenamtlich engagieren. Viele Menschen in Beselich engagieren sich bereits - teilweise über viele Jahre - hinweg. Mit der Einführung eines Ehrenamtspreises der Gemeinde Beselich soll ein Zeichen des Dankes, der Anerkennung, der Würdigung und Förderung ehrenamtlicher Tätigkeit zum Ausdruck gebracht werden. Darüber hinaus soll ein Anreiz gegeben werden sich zu engagieren. Vielleicht gelingt es durch die öffentliche Würdigung auch weitere Menschen für ehrenamtliches Engagement zu gewinnen. Michael Jahn Fraktionsvorsitzender Die SPD Fraktion Beselich bittet den folgenden Antrag auf die Tagesordnung für die kommenden Sitzung der Gemeindevertretung zu nehmen: Unser folgender Antrag soll zur weiteren Beratung in den HFA und den Ausschuss für JSSSK überwiesen werden.

 

Video des Tages

 

Wir bei Facebook

Facebook

 

T. Eckert für Limburg-Weilburg in Wiesbaden

 

Wir bei Instagram

 

Online

Besucher:206765
Heute:47
Online:1